let the whole world break your heart

Heute spazierte ich lange im Wald, entlang dem Elefantenbach in Zürich.

Ich traf auf einen Baum, der fest umschlungen schwere Steine in seinen Wurzeln hielt.

Er schien zu sagen: Ihr Menschen denkt, dass ihr das Schwere loswerden und aus eurem Leben ausmerzen müsst. Oder es stellt euch vor unüberwindbare Hindernisse. Entweder ihr kämpft oder kapituliert. Aber was, wenn ich euch sage, dass ihr das Dunkel-Schwere weder ausmerzen noch davor zu kapitulieren braucht, sondern es mit offenem Herzen integrieren könnt, mit Liebe und Geduld aufnehmen und trotzdem weiter gehen und weit werden dürft?

Dies ist die Schönheit gebrochener Herzen, antwortete ich: Sie sind offen und fühlen und in dieser gefühlvollen Offenheit haben auch scheinbare Hindernisse und das Dunkel-Schwere ihren Platz, ohne dass dadurch ein Platzmangel entstünde.

Let the whole world break your heart“, sagt Gangaji.

In der Offenheit gebrochener Herzen zeigt sich die Liebe, in der alles seinen Platz hat.

 

52715490_2345069002210746_1053087914684055552_n

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s