Mindfulness in motion

Asanas – Pranayama – Meditation – move – breath – feel

In „mindfulness in motion“ werden langsam und achtsam ausgeführte Yoga-Asanas, bewusstes Atmen und Meditationsübungen kombiniert, um den Körper und den Atem zu spüren, Körper und Geist zu verbinden und darüber hinaus alles wahrzunehmen, das gerade da ist und gefühlt werden will.

Yoga wird dabei nicht nur genutzt um den Körper zu stärken oder um sich „besser“ zu fühlen, sondern um sich mit dem Körper zu verbinden, um bewusst Körper, Atem, Gefühle, Gedanken wahrzunehmen, ohne dabei etwas verändern zu wollen.

Wir erobern unseren Körper und unsere Gefühle zurück, laden alles ein, das im alltäglichen Stress und Durcheinander keinen Platz und keine Zeit hat.

 

bild_yoga 2